Ausflüge & Touren auf Phuket

Das Angebot an Touren und Ausflügen zu den verschiedenen Attraktionen auf Phuket ist so reichhaltig, dass wahrscheinlich selbst ein dreiwöchiger Urlaub nicht ausreicht, um alles durch zuziehen.

Alle Touren und Attraktionen können- und sollten Sie bei einem der zahlreichen Reisebüros irgendwo an der Strandpromenade buchen oder am Tour Desk in Ihrem Hotel. Wobei Sie natürlich die Preise von mindestens 2 oder 3 verschiedenen Büros einholen sollten, um nicht über’s Ohr gehauen zu werden.

 

Wer pauschal unterwegs ist, kann die Touren natürlich auch beim zuständigen Reiseleiter buchen, allerdings bezahlt man da in der Regel immer ein bisschen mehr, hat dafür aber die Gewissheit, dass (normalerweise) die Touren oder die Betreiber durch eine Art Haftpflichtversicherung versichert sind. Ein solche Versicherung ist allerdings für alle Tourveranstalter in Thailand Pflicht, wenn sie Mitglied in der TAT (Tourist Authority of Thailand) sein wollen und das müssen sie eigentlich auch alle sein.

Buchen sie keine Touren bei irgendwelchen Einheimischen, die Sie am Strand oder auf der Straße ansprechen. Für alle Touren, bei allen Veranstaltern gilt, daß Sie normalerweise an Ihrem Hotel abgeholt werden.

Die weltberühmten Phi Phi Islands

Die Boote starten normalerweise am Hafen in Phuket Stadt und sind, je nach Boot ein bis zwei Stunden unterwegs. Auf den Phi Phi Inseln gibt es die atemberaubenden Felsformationen und darin eingeschlossene Traumstrände, wie die bekannte Maya Bay zu bestaunen. Außerdem steht eine Besichtigung der Viking Cave, Schnorcheln und natürlich ein Mittagessen auf dem Programm. Wer will, kann natürlich auch ein oder zwei Nächte in einem der Resorts auf Phi Phi bleiben und sich alles im Detail ansehen. Die Rückfahrt mit dem Boot nach Phuket ist so gegen 15:00 Uhr.

James Bond Island

Die kleine Insel in der Phang Nga Bucht aus dem Bond Klassiker “Der Mann mit dem goldenen Colt” ist immer noch eines der beliebtesten Ausflugsziele und für jeden “Phuket Anfänger” ein absolutes Muss! Leider ist die Insel entsprechend überlaufen. Mit auf dem Programm steht in der Regel ein Mittagessen in einem auf Pfählen ins Meer gebauten Fischerdorf und evtl. noch ein Besuch in einem Höhlen Tempel. (Affen Tempel)

Insel Hüpfen

Es gibt noch viel mehr, als die oben genannten Phi Phi Inseln oder die James Bond Insel. Gerade die benachbarte Phang Nga Bucht ist gespickt mit Hunderten von kleinen Inseln und Felsen. Außerdem gibt es da noch die die Racha Inseln oder die bekannten Similan Islands, wobei letztere etwas weiter entfernt liegen.

 

Simon Cabaret

Verpassen Sie es nicht an einem Abend diese einmalige Show zu besuchen. Die Darsteller in dieser farbenprächtigen Show, die nicht zuletzt einen musikalischen Überblick in verschiedene Regionen Thailands gibt, sind ausschließlich umgebaute Männer, die sogenannten “Lady Boys.” Ein wirklich einmaliges Spektakel.

Kanu Tour in die Phang Nga Bucht

Paddeln Sie gemeinsam mit anderen durch die atemberaubende Felsenlandschaft zwischen den Hunderten von Inseln in der Phang Nga Bucht. Diese Tour wird von Phuket aus häufig von einem größeren Boot aus angeboten, dass Sie dann zu den Hauptattraktionen in der Bucht bringt, wo Sie dann auf das Kanu umsteigen. Koh Hong und die Gegend in der Nähe der Tha Lane Beach sollten auf jeden Fall im Programm enthalten sein.

Nachtleben

Tauchen Sie ein in das quirlige Nachtleben in Phuket, wie hier in der Bangla Road am Patong Beach. Hunderte von Bars, Ladies und Ladyboys buhlen hier um Kundschaft. Auch für “nicht Sextouristen” ein einmaliges Erlebnis, wie etwa die Reeperbahn in Hamburg, nur viel besser. Rundherum gibt es noch zahllose Restaurants und Shops für wirklich alles was man kaufen kann.

Krabi Ao Nang & Railay Beach

Während der Hauptsaison gibt es ein tägliches Tourboot, das zum Ao Nang Beach und gleich anschließend zum Railay Beach in der benachbarten Provinz Krabi fährt. Eine gute Gelegenheit auch mal einen ganz anderen Urlaubsort als Phuket kennen zulernen.