Phuket Planespotting

Planespotting Phuket, Thai Airways, Boeing 747-400
Endanflug einer Boeing 747-400 der Thai Airways auf die Landebahn 09 am Phuket int. Airport

Der Internationale Flughafen von Phuket ist unter anderem auch ein beliebter Ort für Planespotting. Die Landebahn 09 endet, bzw. beginnt hier direkt hinter dem Mai Khao Beach, so dass die Flieger hier nur wenige Meter über dem Boden über den Strand schweben, bevor sie kurz darauf auf der Landebahn aufsetzen.

Die Situation ist hier ähnlich wie am Flughafen von St Martin in der Karibik, nur das der Strand hier auf Phuket ungleich größer ist.

 

Das Ganze funktioniert natürlich nur, wenn der Wind richtig steht und die Flugzeuge auch über das Meer und nicht über die Phang Nga Bay den Flughafen anfliegen. Glücklicherweise ist das die meiste Zeit währen der High Season, von ca. Dezember bis April der Fall.

Vietjet Airbus A320 bei der Landung in Phuket
Vietjet Airbus A320 bei der Landung in Phuket

Windrichtung ist entscheidend für Planespotting

Um sicher zu gehen, dass sich die ca. 30 – 50 km lange Anfahrt von einem der Urlaubsstrände auch lohnt, kann man vorher einen Blick auf flightradar24 werfen um zu sehen aus welcher Richtung der Flughafen an dem betreffenden Tag angeflogen wird. Mit der App oder der Webseite auf dem Handy kann man auch vor Ort noch leicht feststellen, wann der nächste Flieger kommt und um welche Maschine (Airline & Typ) es sich handelt.

Phuket Planespotting | Silk Air
Airbus A320 der Silk Air aus Singapur bei der Landung in Phuket

Wie häufig landet ein Flieger in Phuket

Erfahrungsgemäß landet ca. alle 10 – 15 Minuten ein Flugzeug auf dem Phuket Airport. Meistens handelt es sich dabei um kleinere Maschinen der Billigflieger aus der Region (A320 & B737) aber von Zeit zu Zeit ist auch mal eine Boeing 747-400 der Thai (Bild oben) oder der ein oder anderen russischen Airlines mit dabei.

Ansonsten wird Phuket natürlich auch mit Airbus A330, A350, sowie Boeing 777 oder 787 angeflogen. Bangkok Airways kommt noch ein paar mal täglich mit einer ATR 72 aus Koh Samui oder Hat Yai vorbei.

Boeing 737 der Lion Air, Endanflug Phuket
Eine Boeing 737 der Thai Lion Air, kurz vor der Landung am Phuket Airport

Wie kommt man hin?

Grundsätzlich muss man sich dem Ende der Landebahn über den Strand des Mai Khao Beach nähern. Dies geschieht entweder von Süden her über den Sirinat Nationalpark (Achtung: 200 Baht Eintritt) oder aber von Norden her (empfohlen) über einen kleinen gepflasterten Weg am Strand entlang (Nur für Roller & Moped).

 

Für letztere Möglichkeit biegt man, von Phuket her kommend, die nächst mögliche Straße (3033) hinter dem Flughafen links ab, in grobe Richtung des Splash Jungle Waterpark und folgt der Straße bis zu einer T-Kreuzung. Dort rechts und nach 260 Metern wieder links ab bis zum Strand.

Über einen kleinen Weg geht es dann nach links am Strand entlang bis zum Ende der Landebahn. Dort gibt es ein paar kleine Buden, wo thailändische Gerichte und erfrischende Getränke verkauft werden. Unter schattigen Bäumen gibt es außerdem ein paar Bänke und Schaukeln, von wo aus man dem Geschehen zusehen kann.

Planespotting in Phuket | Thai Boeing 777
Planespotting in Phuket | Thai Boeing 777

Für gute Bilder muss man allerdings noch ca. 400 Meter weiter am Strand entlang, auf die andere Seite der Landebahn, da man ansonsten gegen die Sonne fotografieren würde und die Flieger auf dem Bild nur als schwarzer Schatten erscheinen. Dafür unbedingt eine Kopfbedeckung mitnehmen und mit Sonnenschutz eincremen, man steht hier lange Zeit in der gleißenden Sonne, ungeschützt und ohne Schatten auf dem heißen Strand.